Anzeigespot_img
24.5 C
Bocholt
Dienstag, Mai 21, 2024
StartKunstEin heimatlicher Leckerbissen der Kunst

Ein heimatlicher Leckerbissen der Kunst

Bocholt. Ein besonderes städtepartnerschaftliches Ereignis ist die Ausstellung „Horizons sans frontière – städtepartnerschaftliche Inspirationen“. Französische Künstlerinnen zeigen vom 20. bis zum 25. Juli 2023 ihre Werke im Kunsthaus Bocholt.

Zwei französische Künstlerinnen zeigen im Kunsthaus Bocholt aus: Martine Versange und Eliane Grognet. Die Vernissage findet am Donnerstag, 20. Juli, 17.30 Uhr, im Kunsthaus statt. Interessierte sind herzlich zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung der beiden französischen Künstlerinnen eingeladen.

Ein besonderes Kunstprojekt

Die Deutsch-Französischen Gesellschaft Bocholt e.V. initiierte die jetzige Ausstellung mit den beiden französischen Künstlerinnen. Gemeinsam mit der Stadt Bocholt und dem Euregio-Kunstkreis findet mit diesem besonderen Kulturprojekt erstmals eine Zusammenarbeit mit der benachbarten Stadt Rhede auf dem Gebiet der Städtepartnerschaft statt. Auch der Deutsch-Französische Freundeskreis in Rhede unterstützt diese Kooperation.

Grußworte und Musik von „VSO“

Zu Beginn der Ausstellungseröffnung spricht der Vorsitzende des Euregio-Kunstkreises, Klaus Landsmann. Es folgen Grußworte vom Bocholter Bürgermeister Thomas Kerkhoff und vom stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Rhede, Werner Meßing. Der Präsident der Deutsch-Französischen Gesellschaft Bocholt, Wilfried Flüchter, führt in die Ausstellung „Horizons sans frontière – städtepartnerschaftliche Inspirationen“ ein. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung vom deutsch-französischen Trio „VSO“. Das Trio hat sich spontan aus dem Kreis der Verwandten der Künstlerinnen und der Bocholter Gastfamilie gefunden.

Städtepartnerschaften im Blick

Die Künstlerin Martine Versange kommt dem kleinen Dorf Gioude-Mamou / Cantal mit 752 Einwohnern im Bezirk Aurillac. Bocholt und Aurillac feierten im vergangenen Jahr das 50jährige Partnerschaftsjubiläum. Eliane Grognet wohnt in La Ferté – Saint-Aubin, der französischen Partnerstadt von Rhede. La Ferté – Saint-Aubin ist eine Stadt mit circa 7.200 Einwohnern und liegt rund 30 Kilometer südlich von Orleans. Die Anfänge dieser Partnerschaft liegen in den Jahren 1983/84 und wurden im Jahr 1989 durch den offiziellen Abschluss einer Städtepartnerschaft besiegelt.