Anzeigespot_img
13.4 C
Bocholt
Sonntag, Juni 23, 2024
StartGesellschaftGroße Verdienste: Helmut Wegener verstorben

Große Verdienste: Helmut Wegener verstorben

Bocholt/Kreis Borken. Im Alter von 91 Jahren ist Helmut Wegener aus Bocholt, Träger der „Ehrenplakette des Kreises Borken“, am 6. April 2023 verstorben. Anlässlich seiner Beisetzung erinnerte Landrat Dr. Kai Zwicker an die großen Verdienste von Helmut Wegener, die er sich über viele Jahre hinweg im kommunalpolitischen und sozialen Bereich erworben hat.

Von Sozialausschuss bis AWO

So setzte er sich 19 Jahre lang – von 1975 bis 1994 – im Sozial- sowie im Jugendhilfeausschuss des Borkener Kreistages mit Herzblut für die Belange der Bürger im Westmünsterland ein. Als ehrenamtlicher Geschäftsführer baute er überdies bereits im Jahr 1964 die Arbeiterwohlfahrt auf. Zwei Jahre später übernahm er dort dann die hauptamtliche Geschäftsführung und war in dieser Leitungsfunktion maßgeblich beteiligt an der Gründung von AWO-Ortsvereinen, der Durchführung von Ferienfreizeiten, Mutterkuren und Seniorenerholungsmaßnahmen sowie an der Bildung des AWO-Kreisjugendwerks.

Dankbar für seinen Einsatz

Sein unermüdlicher Einsatz hat weithin Anerkennung gefunden. Wie sehr sein Wirken gerade auch auf Kreisebene geschätzt wurde, zeigte sich daran, dass er für seine Verdienste um Gesellschaft und Gemeinwesen im Jahr 2004 mit der „Ehrenplakette des Kreises Borken“ ausgezeichnet wurde. Landrat Dr. Zwicker: „Für den Einsatz im Interesse des Allgemeinwohls sind wir Helmut Wegener sehr dankbar. Der Kreis Borken wird dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren!“

Gabi Frentzen
Gabi Frentzen
Gabi Frentzen alias Bocholter Reporterin