Anzeigespot_img
24.5 C
Bocholt
Dienstag, Mai 21, 2024
StartKunstKunstwerk Puppe: Wer bietet mit für den guten Zweck?

Kunstwerk Puppe: Wer bietet mit für den guten Zweck?

Bocholt. Beeindruckend sind die Kunstwerke Bocholter Schüler, die ab sofort in der Hauptstelle der Stadtsparkasse Bocholt zu sehen sind. „Bocholt ist bunt“ heißt die Ausstellung. Junge Menschen haben hierfür Schaufensterpuppen ein neues Gesicht gegeben. Und die sollen nun für den guten Zweck versteigert werden.

Am Montag, 27. September 2022, fand die Vernissage im Kundencenter der Stadtsparkasse am Neutorplatz statt. Rund 70 Kunstinteressierte kamen und zeigten sich erstaunt über die ungemeine Kreativität Bocholter Schulen. Nicht minder Stadtsparkassen-Direktor Karl-Heinz Bollmann.

„Ich hätte niemals erwartet, dass die Idee auf so große Resonanz stößt“, so Bollmann in seiner Ansprache. „Wir wissen, wie groß der Druck in Corona-Zeiten für die Schüler ist. Ich bin wirklich super überrascht!“

„Bocholt ist bunt“ verlängert

Bollmann regte sofort an, die Ausstellung zu verlängern. Ursprünglich sollte diese am 7. Oktober 2022 enden. Dann sind Herbstferien. „Ich schlage daher vor, die Ausstellung bis zum 19. Oktober 2022 zu verlängern.“ Er wolle Schülern die Chance geben, bei der Versteigerung dabei zu sein. Zugleich hätten so noch mehr Besucher die Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen. Und sich bestenfalls auch noch eine Puppe auszusuchen, die am letzten Veranstaltungstag dann ersteigert werden kann. Die Einnahmen daraus sollen einem sozialen Zweck zugute kommen.

Dass „Bocholt ist bunt“ so gut ankommt, freut natürlich auch die Ideengeber Claudia Hilbertz und Lukas Bauhaus vom Coworking-Space etage3. Zum 800 jährigen Stadtjubiläum hatte das Bocholter Unternehmen Schulen aufgerufen, Schaufensterpuppen zu gestalten. Das Ergebnis sind 18 kreativ und individuell gestaltete Kunstwerke.

Begeistert von der Arbeit der Schüler: Stadtsparkassen-Direktor Karl-Heinz Bollmann.©etage3

Am 19. Oktober 2022 in der Stadtsparkasse mitbieten

Am 19. Oktober 2022 um 16 Uhr werden die Puppen in der Stadtsparkasse am Neutorplatz versteigert. „Wir hoffen, dass viele Interessierte die Ausstellung besuchen und mitbieten“, so Claudia Hilbertz. „Es wird spannend. Schon gibt es erste Ideen. Die Kinderpuppe mit dem Globus als Kopf zum Beispiel könnte zukünftig in der Kinderklinik Bocholt stehen.“