Anzeigespot_img
16.7 C
Bocholt
Mittwoch, Juli 24, 2024
StartAus der RegionBorgers - Autoneum: Übernahme vollzogen

Borgers – Autoneum: Übernahme vollzogen

Bocholt. Die im Januar 2023 angekündigte Übernahme des Automotive-Geschäfts von Borgers ist nach Vorliegen aller kartellrechtlicher Freigaben mit Wirkung per 1. April 2023 vollzogen worden. Damit betreibt Autoneum weltweit neu 67 Produktionsstätten und beschäftigt rund 16100 Mitarbeitende in 24 Ländern.

Schaffung eines Kapitalbands zugestimmt

Mit der Übernahme der deutschen Traditionsfirma baut Autoneum seine globale Marktführerschaft im nachhaltigen Akustik- und Wärmemanagement von Fahrzeugen weiter aus. Für die vorgesehene Kapitalerhöhung von rund CHF 100 Mio. zur langfristigen Finanzierung der Übernahme haben die Aktionäre anlässlich der Generalversammlung vom 23. März 2023 der Schaffung eines Kapitalbands zugestimmt.

Autoneum übernimmt Vermögenswerte

Der am 6. Januar 2023 unterzeichnete Kaufvertrag zur Übernahme der Vermögenswerte der insolventen Borgers-Gesellschaften durch Autoneum konnte vollzogen werden. Damit übernimmt Autoneum mit Wirkung vom 1. April 2023 die Vermögenswerte der Borgers-Gesellschaften in Deutschland und die Anteile an den Tochtergesellschaften in Frankreich, Polen, Schweden, Spanien, Tschechien, dem Vereinigten Königreich und den USA sowie der Gesellschaft in Shanghai, China. Der bezahlte Unternehmenswert beläuft sich wie bereits kommuniziert auf EUR 117 Mio. Das Produkt- und Kundenspektrum von Borgers Automotive, dem Spezialisten für textile Schallisolierungen, Dämmungen und Verkleidungen für Fahrzeuge, ergänzt das nachhaltige Produktportfolio von Autoneum in idealer Weise.

Weiteres Potenzial für profitables Wachstum

Insbesondere bei den Produktlinien Radlaufschalen und Kofferraumauskleidungen sowie beim LKW-Geschäft bietet sich dank der globalen Präsenz von Autoneum weiteres Potenzial für profitables Wachstum auch außerhalb von Europa. Borgers verfügt über mehr als 150 Jahre Erfahrung im Rezyklieren textiler Materialien. Im Geschäftsjahr 2022 erwirtschaftete die Borgers Gruppe ohne die bereits im Sommer 2022 verkaufte Maschinenbausparte mit rund 4500 Mitarbeitenden weltweit einen vorläufigen Jahresumsatz von rund EUR 700 Mio. Mit den Kunden von Borgers hat Autoneum neue Preisstellungen und Lieferbedingungen vereinbart mit dem Ziel, eine nachhaltige Profitabilität sowie die Weiterentwicklung von Technologien und Prozessen sicherzustellen.

Strategischer Meilenstein

Die Übernahme von Borgers Automotive ist ein bedeutender strategischer Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens. Eelco Spoelder, seit dem 27. März 2023 CEO von Autoneum, erklärt dazu: „Borgers Automotive verfügt über eine hohe Expertise im Bereich der nachhaltigen Produktentwicklung. Wir werden Borgers Automotive schrittweise in unsere Organisation integrieren. Ich freue mich darauf, mit Autoneum und Borgers zwei etablierte, von Automobilherstellern weltweit für ihre Qualität geschätzte Zulieferer unter einem Dach in eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft zu führen. Die kontinuierliche Versorgung unserer Kunden mit hochwertigen Produkten ist gewährleistet und hat auch während des weiteren Integrationsprozesses höchste Priorität.“

Die Borgers-Standorte in Deutschland sind ab dem 1. April 2023 Teil der bereits seit Jahren bestehenden Autoneum Germany GmbH. Die weiteren Tochtergesellschaften weltweit werden schrittweise in Autoneum umbenannt.

Gabi Frentzen
Gabi Frentzen
Gabi Frentzen alias Bocholter Reporterin