Anzeigespot_img
24.5 C
Bocholt
Dienstag, Mai 21, 2024
StartAllgemeinTSV: Spielfest für Kiddies war „'ne tolle Show"

TSV: Spielfest für Kiddies war „’ne tolle Show“

Bocholt. Christoph Lenfort, Abteilungsleiter der Bocholter Handballer beim TSV Bocholt von 1867/1896 e.V., brachte es auf den Punkt: „Was ’ne tolle Show“. Über einen Nachmittag verteilt waren über 80 Kinder im Alter von zwei – 11 Jahren mit ihren Eltern, Großeltern in die Halle Mitte des St.-Georg-Gymnasiums gekommen, um sich zu Beginn des Jahres 2023 beim Handballspielfest auszutoben.

„Die große Anzahl der Kinder und die Spielfreude in allen Spielangeboten hat unsere Erwartungen erheblich übertroffen“, berichtete Lenfort. Aufgrund des Andranges war schnell klar, dass die vorbereiteten Urkunden nicht ausreichen würden und so musste noch während der Veranstaltung nachgedruckt werden.

Angebote für Kiddies

Das Angebot für die Kiddies konnte sich aber auch sehen lassen. Die TSV-Handballer hatten die Halle in drei Drittel aufgeteilt. In einem konnten – vor allem die ganz jungen Kinder – an verschiedenen Stationen klettern, springen, werfen oder einfach nur ganz viel Spaß haben. Im Mitteldrittel wurde dann in gemischten Mannschaften im 4+1 Modus Handball auf einem Querfeld gespielt.

Viele holten Gold und Silber

Im letzten Drittel waren dann fünf Stationen für das DHB-Handball-Spielabzeichen, den Hanniball-Pass, aufgebaut. Werfen und Fangen, Koordination, Schnelligkeit, Zielwerfen und Slalomprellen waren zu absolvieren. Gewertet wurden die erzielten Ergebnisse altersgerecht und so kamen am Ende nach fünf absolvierten Stationen Ranglistenpunkte heraus, die Gold, Silber oder Bronze bedeuteten. „Wir hatten wirklich viele, die Gold und Silber geschafft haben“, sagte Helfer Jan Maslanka, der die Ergebnisse auswertete.

Am Ende gab es nach einem gelungenen Tag für jedes Kind eine Urkunde und eine Trinkflasche, die so mancher stolz nach Hause trug.

Dank an das Helferteam

„Wir hatten einen großen Helferstab in der Vorbereitung aber auch in der Durchführung des Spielfestes, dafür kann ich nur noch mal herzlichen Dank sagen. Einzig die Aufbauzeit war zu großzügig bemessen, das haben wir in der Hälfte der eingeplanten Zeit hinbekommen.“

Spaß und Freude vermitteln

Den Spaß und die Freude, die beim Spielfest vermittelt wurde, geben die Trainerinnen und Trainer der Handballer des TSV Bocholt auch in den Trainingseinheiten der vielen Jugendmannschaften weiter. „Es geht uns vor allem darum, Spaß und Freude zu vermitteln. Wir wollen die Kinder nicht zu früh spezialisieren“, sagt Bruno Wansing, Trainer der E-Jugend. „Beim Spielfest wie auch bei den wöchentlichen Trainingseinheiten der Bambinis, F- und E-Jugend konnten und können sich die Kinder und vor allem die Eltern davon überzeugen, dass nicht der Handball zu Beginn im Mittelpunkt steht, sondern die allgemein gesamtmotorische Entwicklung, bei der wir Elemente anderer Sportarten wie Turnen, Leichtathletik und auch jede andere Form von Bällen mit im Training einfließen lassen.“

Spielerinnen und Spieler weiter gesucht

„Wir suchen für unsere insgesamt in dieser Saison angemeldeten 11 Jugendmannschaften weiterhin interessierte Mädchen und Jungen, die sich den schnellsten Mannschaftssport einfach mal anschauen und ausprobieren wollen“, hofft Lenfort nach diesem tollen Spielfest auf weiteren Zuspruch für die Mannschaften.

Trainingszeiten und Kontakt

Bambinis und F-Jugend (Jahrgänge 2014 und jünger) trainieren freitags von 16:30 -18 Uhr in der Euregiohalle. Ansprechpartnerin ist hier Hanna Bomheuer, Telefon 015773412401. Die E-Jugend (Jahrgänge 2012, 2013) trainiert am Mittwoch von 17 – 18:30 Uhr in der Halle Mitte. Hier ist Bruno Wansing der Ansprechpartner und unter der Telefonnummer 01706300437 zu erreichen.

Alle weiteren Trainingszeiten und Ansprechpartner gibt es auf der Internetseite unter https://www.tsv-bocholt.de/tsv-bocholt/abteilungen/handball/trainingszeiten.html (Ein Beitrag von Bruno Wansing)