Anzeigespot_img
24.5 C
Bocholt
Dienstag, Mai 21, 2024
StartSport1. FC: Mit Hirsch zuversichtlich in die neue Spielzeit

1. FC: Mit Hirsch zuversichtlich in die neue Spielzeit

Bocholt. Der Fußball-Regionalligist 1. FC Bocholt wird in der neuen Spielzeit von Dietmar Hirsch trainiert. Der 51-Jährige unterzeichnete am Bocholter Hünting einen Vertrag zunächst bis 30.06.2024.

Hirsch übernimmt somit im Sommer das Traineramt von Marcus John, der wie berichtet zum KFC Uerdingen wechselt.

Fußball-Lehrer mit UEFA-Pro-Lizenz

Dietmar Hirsch ist Fußball-Lehrer (UEFA-Pro-Lizenz) und lebt mittlerweile in Rheinberg am Niederrhein. Als Profi absolvierte er knapp 200 Bundesligaspiele. Hirsch spielte zwischen 1995 und 2000 sowie 2003 und 2005 für den MSV Duisburg. Weitere Profistationen waren Hansa Rostock und die SpVgg Unterhaching. Nachdem er 2009 beim VfB Lübeck seine aktive Laufbahn beendete, schlug der gebürtige Viersener eine Trainerkarriere ein. Seitdem war er sowohl in der 3. Liga (beim SV Elversberg) als auch der Regionalliga (VfB Oldenburg, FC Teutonia Ottensen 05) als Chefcoach tätig. Weitere Trainerstationen waren Hessen Kassel, SV Schackendorf und FC Sylt.

Knowhow und sympathisches Auftreten

Ludger Triphaus, Präsident des 1. FC Bocholt: „Dietmar Hirsch hat als Spieler und als Trainer viel Erfahrung gesammelt. Mit seinem großen Knowhow und seinem sympathischen Auftreten wird er unsere Mannschaft fußballerisch weiterentwickeln und dazu beitragen, den 1. FC Bocholt in der Regionalliga zu etablieren. Denn ich habe großes Vertrauen ins Team und in Marcus John, den Klassenerhalt in dieser Saison zu packen.“

Gute Gespräche, überzeugendes Konzept

Christopher Schorch, Assistent des Präsidiums und Kaderplaner: „Wir hatten sehr gute Gespräche mit Dietmar, der uns mit seinem Konzept absolut überzeugt hat. Er ist ein absoluter Fachmann und sympathischer, offener Typ, der perfekt zum 1. FC Bocholt und unseren Vereinsstrukturen passt. Zudem lebt Dietmar nicht weit von Bocholt entfernt, was sicher auch ein großer Vorteil ist. Wir freuen uns, dass wir Dietmar Hirsch für uns gewinnen konnten. Neben dem Klassenerhalt arbeiten wir nun unter Hochdruck weiter an einem schlagkräftigen Kader für die neue Saison.“

Gemeinsamen Nenner gefunden

Dietmar Hirsch: „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe beim 1. FC Bocholt, einem Verein mit viel Tradition und Potenzial. Die Gespräche mit den Verantwortlichen, speziell Christopher Schorch, waren sehr angenehm und zielführend. Wir fanden schnell einen gemeinsamen Nenner und freuen uns gemeinsam auf eine erfolgreiche Saison.“

Co-Trainer bleiben an Bord

Die Verantwortlichen des 1. FC Bocholt sind ebenfalls sehr froh, dass die beiden Co-Trainer Marvin Höner (30) und Kai Henkel (30, Torwarttrainer) an Bord bleiben. Auch sie verlängerten ihre Verträge am Hünting nun für eine weitere Saison.

Gabi Frentzen
Gabi Frentzen
Gabi Frentzen alias Bocholter Reporterin