Anzeigespot_img
24.5 C
Bocholt
Dienstag, Mai 21, 2024

Große Anerkennung für BENNING und Effekt Grafik

Bocholt. Die BENNING Elektrotechnik und Elektronik GmbH & Co. KG wurde im Mai 2023 im Rahmen eines Festaktes als Bocholts „Unternehmen des Jahres 2022“ ausgezeichnet. Es gab aber noch einen weiteren Preisträger: Die Firma Effekt Grafik Werbeträger GmbH & Co.KG. Sie wurde mit dem BAFF 2022 ausgezeichnet.

Riesenfreude bei Theo und Philipp Benning

Überreicht wurde die eigens für diesen Anlass vom Künstler Jürgen Ebert geschaffene
Skulptur „Innovation“ von Bürgermeister Thomas Kerkhoff, den Vorständen der
Stadtsparkasse Bocholt, Karl-Heinz Bollmann und Joachim Schüling sowie Ludger
Dieckhues, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing
Gesellschaft Bocholt. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert und wird von der Stadtsparkasse
Bocholt alle zwei Jahre gestiftet.

Ein Dankeschön an die Mitarbeiter

Theo Benning bedankte sich nach der Preisverleihung vor allem bei seinen
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das Unternehmen hat sich in den letzten Jahren
kontinuierlich weiterentwickelt und konnte dadurch zu einem der größten Industrie- und
Produktionsunternehmen in der Region wachsen. Mit einer breiten Produktpalette und
einem weltweiten Kundenstamm ist das Unternehmen in zahlreichen Branchen tätig,
von der Energieerzeugung über die Medizintechnik bis hin zur Photovoltaiktechnik um
einige Bereiche zu nennen.

Landrat gratulierte

Landrat Dr. Kai Zwicker stellte die wirtschaftliche Stärke des Westmünsterlandes und
Bocholts im Besondern heraus. Bürgermeister Thomas Kerkhoff unterstrich die
Bedeutung des Mittelstandes in Bocholt als Arbeitgeber, Innovator und Ideengeber für
die Wirtschaftskraft des Standortes.
Wirtschaftsförderungs-Geschäftsführer Ludger Dieckhues blickte im Rahmen der
Moderation der Veranstaltung auf die Preisträger der vergangenen Jahre zurück.
Sparkassenvorstand Karl-Heinz Bollmann ging sodann auf die maßgeblichen
Vergabekriterien ein, mit denen man u. a. auch mehr Transparenz habe schaffen
wollen und kündigte anschließend – unter spannender Atmosphäre – den Preisträger
an.

Prof. Dr. Lemppenau hielt die Laudatio

Die Laudatio auf die BENNING Elektrotechnik und Elektronik GmbH & Co. KG hielt
Prof. i.R. Dr. Wolfram Lemppenau von der Westfälischen Hochschule Campus Bocholt
und erinnerte, dass sich das Unternehmen seit den Anfängen als Fachbetrieb für
elektrische Anlagen in den späten 1930er Jahren kontinuierlich weiterentwickelt hat.
Im Laufe der Jahre wurden Prüf- und Messgeräte, Ladegeräte für batterieelektrische
Fahrzeuge und Stromversorgungen für verschiedene Industriebereiche entwickelt. In
jüngerer Zeit konzentrierte sich das Unternehmen verstärkt auf die Produktion von
Photovoltaik-Wechselrichtern und Lithium-Ionen-Energiesystemen für Intralogistik,
Industrie, Telekommunikation und Photovoltaiktechnik.

„Mindset für eine flexible Zukunft“

Seit über einem halben Jahrhundert tragen Benning-Produkte durch ständige Innovationen zu mehr Sicherheit, Effizienz und besserer Ressourcennutzung bei und haben einen hohen
Nachhaltigkeitsstandard. In seinem inspirierenden Impuls „Mindset für eine flexible Zukunft“ ging Ralf Schmitt auf die Themen Changeprozesse, digitale Revolution, Globalisierung und Innovationen ein. Schmitt beleuchtete die Angst vor Veränderungen, die tief in uns Menschen verwurzelt sei. Er erklärte, warum es wichtig ist, Scheitern als integralen Bestandteil des Entwicklungsprozesses anzuerkennen, um nachhaltigen Erfolg zu
erzielen.
Musikalisch untermalt wurde die Preisverleihung vom Gitarrenduo Sicker/ Engels, die
für die ein oder andere Musikeinlage und für stimmungsvolle Hintergrundmusik
sorgten. Das Duo ist aus der Musikschule Bocholt/Isselburg hervorgegangen.

Preisvergabe alle zwei Jahre

Der Preis „Unternehmen des Jahres“ wird seit 1996 im 2-Jahres-Rhythmus verliehen.
Seit 2012 hat die Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt die
Gesamtorganisation des von der Stadtsparkasse Bocholt gestifteten Preises
übernommen.

Auszeichnung für Familienfreundlichkeit

Gleichzeitig vergab im Rahmen der stimmungsvollen Feier das Bündnis für Familie in
Bocholt e. V. die „Bocholter Auszeichnung für FamilienFreundlichkeit“ (BAFF),
die ebenfalls im 2-Jahres-Rhythmus ausgelobt wird. Die BAFF 2022 geht an die Firma
Effekt Grafik Werbeträger GmbH & Co.KG.

Sabathat Hameed übernimmt Laudatio

Sabahat Hameed, 1. Vorsitzende des Bündnisses für Familie, führte in ihrer Laudatio
aus, dass das mittelständische Familienunternehmen Effekt Grafik besonderen Wert
auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf lege und sich sozial intensiv mit und für
die Mitarbeiter engagiere. Beispielhaft für die individuellen Lösungen nannte Hameed
u. a. Vertrauensarbeitszeit, firmeneigenes Spielzimmer, mitfinanzierte Familien-Reha
oder besonderer Einsatz für Flüchtlinge inklusive Familiennachzug. Hameed: „Effekt
Grafik hat gezeigt, dass es möglich ist, eine Arbeitsumgebung zu schaffen, in der die
Mitarbeitenden gerne ihr Bestes geben und gleichzeitig ein erfülltes Familienleben
führen können.“

Bösing und Kays nahmen Preis entgegen

Den Preis nahmen die Geschäftsführer Karsten Bösing und Patrick
Kays entgegen; der dritte Geschäftsführer Michael Emming war leider
krankheitsbedingt verhindert. Angetan von der festlichen und entspannten Atmosphäre der Veranstaltung mit zeitweiligem Charakter einer Oscar-Preisverleihung nutzten zahlreiche Gäste auch noch lange nach den offiziellen Preisvergaben die Gelegenheit zu Gratulationen und vertiefenden Gesprächen miteinander.

Letzte Artikel

Letzte Artikel